+49 157 553 201 35 info@royal-nails.de

Hilfe & FAQ

Nägel

 

Ob kurz, lang, bunt oder natürlich. Gepflegte Fingernägel sind heutzutage ein absolutes Muss in Job und Freizeit.

 

 

Hilfe für kaputte Nägel

 

Nägel brauchen Pflege! Das Nagelbett eincremen und Nagelöl einmassieren. Unbedingt regelmäßig Handcremes verwenden. Dazu auf die Ernährung achten. Biotin (Vitamin H) macht Nägel widerstandsfähiger, ist z. B. in Eigelb, Haferflocken und Reis beinhaltet. Auch Kiesel­erde oder Kalzium (Milchprodukte) können helfen.

 

Auf was Sie achten sollten vor der Gelmodellage

Es wäre empfehlenswert, wenn Sie 24 Stunden vor einer Nagelmodellage kein Nagelöl oder Handcreme verwenden. Da der Naturnagel Wasser aufnimmt, sollten Sie ebenfalls es vermeiden, das Sie mit viel Wasser in Berührung kommen (Baden, Duschen, Putzen etc.). Sie sollten sich vor dem Termin Gedanken machen, wie lang die Nägel sein sollen. Sie sollten mit Ihren Nägeln Ihren Alltag und Ihr Berufsleben bewältigen können.

 

Welche Pflege brauchen echte, welche künstliche Nägel?

Naturnägel in die gewünschte Länge und Form feilen, dazu Nagelöl auf der Nagelhaut, sowie dem Naturnagel verteilen und einmaßieren. Außerdem die Nagelhaut regelmäßig zurückschieben und wer’s kann, diese entfernen.

Künstliche Nägel bedürfen keiner großen Pflege, außer hin und wieder kürzen mit einer Sandblattfeile und das auftragen von Nagelöl, sowie Handcreme. Bitte niemals mit einer Metallfeile feilen oder mit einer Nagelschere oder Nagelzwicker kürzen, hier kann der Gelnagel sehr schnell splittern und brechen.

 

Über Kunstnägel

Es gibt für fast alle Nagelprobleme Lösungen und Techniken.
Die Lösung ist dabei aber nicht immer ein Kunstnagel. Mein Ziel ist es natürlich immer Ihren natürlichen Nagel zu erhalten. Der Naturnagel wächst unter dem Gel weiter, meist besser und schneller als zuvor, da Stöße durch die Stabilisierung weitgehenst abgefangen werden. Durch dies entsteht eine Lücke, die regelmäßig aufgefüllt werden muss. Alle 3 – 5 Wochen (je nach Wachstum des Naturnagels) sollten Sie eine Nachbehandlung (Auffülltermin) wahrnehmen.

Kunstnägel können brechen! Meiden Sie typische Nagelbrecher z.B. Autotüren, Dosen und Kanten etc. Achten Sie beim Arbeiten darauf, das Sie mit der Fingerkuppe zupacken und nicht mit den Fingernägeln. Bitte keine Hebelwirkung auf die Nägel aufbauen, der echte Nagel ist biegsam, der Kunstnagel nur bis zu einem gewissen Grad, deshalb wird er letztendlich abbrechen. Durch unterschiedliche Umstände kann ein Kunstnagel mal abbrechen oder sich lösen. Sie bekommen dann bei mir schnell einen Reparatur-Termin.

 

Schneiden oder feilen, was ist besser?

Feilen Sie Ihre Naturnägel mit einer Sand-, Metall oder Porzellanfeile, immer nur in eine Richtung. Beim Schneiden oder Knipsen könnten Sie ansonsten die oberste Nagelschicht sehr schnell verletzen. Nur sehr gute Scheren (ab ca. 90 Euro) sind okay, keine Billigware! Ihre Kunstnägel / Gelnägel bitte nur mit einer Sandfeile kürzen. Bitte nie knipsen oder schneiden! Hier kann der Gelnagel sehr schnell splittern und brechen.

 

Was Sie generell beachten sollten mit einer Gelmodellage, Shellac oder anderem

Wenn Sie putzen oder Reinigungsarbeiten durchführen, sollten Sie bitte dabei Gummihandschuhe tragen. Starke Reinigungsmittel sind sehr schädlich für Ihre Kunstnägel.

Bitte beachten Sie wenn Sie Nagellack verwenden und Ihn entfernen wollen, das Sie immer Acetonfreien Nagellackentferner benutzen. Sonst gehen Ihre Kunstnägel kaputt und verfärben sich.
Künstliche Nägel brechen, daher sollten Sie nicht geschnitten oder geknipst werden, bitte nur feilen wenn sie zu lang sind oder eine kleine Ecke mal abbricht. Hierfür bitte nur eine Sandblattfeile hernehmen, keine Metallfeile.

 

„Selbstgemachte“ Fingernagelverstärkung mit einem Nagel-Kit

Mit einem Nagel-Kit gibt es die Möglichkeit, sich selbst Tips als Nagelverstärkung anzukleben. Davon wird allerdings generell abgeraten. Der Kleber kann bei falscher Anwendung die Nägel schädigen, ausdünnen, Luftblasen können entstehen und Entzündungen auslösen. Also lieber rechtzeitig zum reparieren oder auffüllen ins Studio gehen, dann wird das gar nicht erst zum Problem.

 

Rezept gegen Nägelkauen

Nägelkauen hat meist einen psychischen Hintergrund, zum Beispiel Stress, Druck, Unsicherheit und Nervosität.

Spezielle Gelmodellagen können über den Nagel gezogen werden, diese sollen in nervösen Situationen am Beißen hindern und auf die Dauer das Gesamtbild verbessern. Es bedarf dazu allerdings einer regelmäßigen Kontrolle im Studio. Das heißt am Anfang werden die Nägel jede Woche im Studio kontrolliert und eventuell repariert, die Nagelhaut wird zurückgeschoben und entfernt oder die Nägel werden neu versiegelt (nur bei Bedarf). Nur diese Kontrolle macht es möglich, dass das Erscheinungsbild der Nägel und Hände auf die Dauer besser wird.

 

 

Augenbrauenkorrektur

 

Kann ich für das ideale Ergebnis etwas beitragen?

Ja, bitte vorher nicht die Augenbrauen nachzeichnen oder schminken an den Brauen. Ein Peeling vor ihrem Termin trägt dazu bei, das die Haut reiner ist und die Haare besser entfernt werden können.

 

Ist die Augenbrauenkorrektur schmerzhaft?

Ja und Nein. Es kommt ganz auf die Schmerzempfindlichkeit der Person an und die Dicke der einzelnen Härchen. Meistens ist es eher ein ziepen.

 

Falls Sie zu eines der Themen noch Fragen haben, beantworte ich Sie Ihnen jederzeit gerne.